Die Waldfee

Die kleine Waldfee lebte tief unter der Erde in einem wunderschönen Schloß. Manchmal ging sie ihrem Wald spazieren und verlor dabei weiße und gelbe Perlen. Eines Tages merkte sie, dass sie nicht alleine im Wald war. Viele Sonnenblumenkinder vom KiGa durchstreiften den Wald und waren am lachen und erkunden. Als einige Kinder die Perlen entdeckten war die Freude groß. Von nun an machten sich alle auf die Suche und kamen mit einem großen "Schatz" nach Hause.

Aber im Winter suchten die Kinder vergebens. Die Waldfee hielt ihren Winterschlaf und keine einzige Perle war zu finden. Nun taute der Schnee.  Eine kleine Maus- die sehr gut mit der Fee befreundet war, hoffte auch, dass sie bald wieder auf Besuch kam. Aber sie kam nicht und kam nicht. Ich werde sie wecken, dachte sich die Maus. Sie grub sich einen langen Gang kreuz und quer durch den Wald in die Tiefe, bis sie endlich das Schloß der Fee fand. Aber es war mit einem großen goldenen Tor verschlossen. So sehr die Maus fiepte- niemand hörte sie. Aber die Maus war nicht dumm und grub einen Tunnel unter der Schloßmauer durch und landete im Schloßgarten. Hier wuchsen schon die ersten Schneeglöckchen. Aber von der Waldfee war noch nichts  zu entdecken.

Die Maus suchte im Keller- nichts, sie suchte in der Küche - nichts- sie suchte im Schrank - nichts, sie suchte überall und endlich landetete sie in einem wunderschönen Schlafzimmer. Die Wände waren mit Blumen tapeziert, goldenen Leuchter und goldene Vorhänge und in einem silbernen Himmelbett schlief die Waldfee tief und fest.

Die Maus konnte so laut rufen wie sie wollte, die Fee erwachte nicht. Ich muss sie kitzeln, dachte sich die kluge Maus. Sie kitzelte an den Fußsohlen, aber die Fee rührte sich nicht. Sie kitzelte weiter am Bauch, an den Fingern aber die Fee schlief und schlief. Schließlich gelangte sie zur Nase. Hier kitzelte sie besonders kräftig. Und auf einmal machte es " Hatschi" und die Waldfee erwachte." Na endlich bist du wach" sagte die Maus. Jetzt können wir wieder etwas zusammen unternehmen und die Kindergartenkinder warten auch schon sehnsüchtig auf Dich!