Neues Gesicht für www.schwabsoien.de

 

"Vereins-Redakteure" sollen Seiten aktualisieren

 

Schwabsoien  -  Die Gemeinde Schwabsoien ist mit neuen Internetseiten online - und zwar unter www.schwabsoien.de. Für die technische Umsetzung und die Inhalte sind Stephan Gast, Juditha Wolf und Manuel Wolf verantwortlich, Sigrid Eisenlauer für die Grafik. Das Team hat dabei unzählige Arbeitsstunden investiert.

 

Die Gemeinde Schwabsoien hatte sich mit allen Auerberglandgemeinden an dem Projekt "Gemeinsamer Datenpool" beteiligt. Dieses Projekt wurde über "Leader II" gefördert, das unter anderem von der europäischen Union bezuschusst wird. Das Ergebnis dieses Projekts ist eine neue Internetpräsenz für die einzelnen Gemeinden. Für die technische Umsetzung ist der Arbeitskreis "Neue Medien" von der Dorferneuerung zuständig.

 

Bürgermeister Konrad Sepp bedankte sich bei der offiziellen Vorstellung der neuen Seiten bei den ehrenamtlichen Helfern für deren Arbeitseinsatz. Jetzt werden "Vereins-Redakteure" gesucht, die zur Aktualisierung der Seiten beitragen. Vorraussetzung ist ein eigener PC mit Internetzugang. Interessenten sollten sich beim Internet-Team melden.

 

Inhalte direkt auf die Seiten stellen

 

Das neue System "Typo3", welches für die Internetpräsenz verwendet wird, hat wesentliche Vorteile: über passwortgeschützte Bereiche können verschiedene Redakteure ohne spezielle Programmierkenntnisse Inhalte direkt online einpflegen. Die Änderungen sind dann sofort sichtbar; Inhalte können auch von den anderen Auerberglandgemeinden genützt werden, außerdem präsentieren sich die Gemeinden einheitlich.

 

Die neuen Seiten sind momentan nur der Grundstein. Die Entwicklungsziele sind neue querschnittsorientierte Impulse für das Gesamtgebiet, Verbesserung der Informationsmöglichkeit und Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Gewerbeliste, Jobbörse, Tauschbörse und besonders das Projekt Schulnetz). Weitere Informationen hierzu unter www.auerbergland.de .

 

bas

Schongauer Nachrichten vom 5. Januar 2004

Vorne von links Sigrid Eisenlauer und Juditha Wolf, hinten von links Stephan Gast, Bürgermeister Konrad Sepp und Manuel Wolf. Im Bildhintergrund der neue Internetauftritt der Gemeinde.