Vergelt's Gott!

Ein herzliches "Vergelt's Gott" an alle Helfer und Spender!

Bei der Weihnachtsaktion 2014 beteiligten sich 36 Pfarreien. Mit 2050 Päckchen (ca. 19 Tonnen) können wir den Menschen in die unbeschreibliche Not und Verwüstung nach der Hochwasserkatastrophe im Kanton Zenica-Doboj in Bosnien große Freude und Hoffnung bringen.

Auch in Lemberg können wir mit 400 Päckchen Freude schenken. Mit den großherzigen Geldspenden sichern wir den Lebensunterhalt der Kinder in den Heimen Birky und Bortnyky (Ukraine), die Suppenküche in Lemberg und die Hilfe für Straßenkinder und notleidende Familien.

Herzlichen Dank auch für die Unterstützung unserer Projekte Schulspeisung in Malawi und Ziegen für Ruanda.

Möge die Freude der Beschenkten auch in Ihrem Herzen sein.

 

Weihnachtspäckchen-Aktion 2014

Mit ihrer Spende wollen wir Waisen, Straßenkindern, notleidenden Familien und bedürftigen alten Menschen in Lemberg (Ukraine) und in Bosnien eine Weihnachtsfreude bereiten.

Unbeschreibliche Not und Verwüstung herrscht nach einer Hochwasserkatastrophe im Kanton Zenica in Bosnien, unzählige obdachlose Familien warten auf Hilfe.

Wir bitten um haltbare Lebensmittel wie z. B. Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Grieß, Salz, Haferflocken, Suppenwürfel, Fertigsuppen, Kakao, Tee, Kaffee (gemahlen), Malzkaffee, Vitamintabletten, Speiseöl (keine Glasflaschen), Stollen, Kekse, Schokolade, Süßigkeiten, Konserven (bitte nur Obst und Gemüse), Babynahrung in Pulverform.

Hygieneartikel wie z. B. Seife, Kernseife, Zahnpasta, Zahnbürsten, Shampoo (wegen der Geruchsübertragung auf die Lebensmittel bitte die Hygieneartikel in Plastiktüten verpacken). Außerdem: kleine Spielsachen, Schulranzen, Stifte, Blöcke, Schulhefte, Strickwolle, Handtücher.
Bitte verpacken sie ihre Spende transportfähig in stabile Kartons.
Wegen der strengen Zoll- und Einfuhrbestimmungen dürfen keine Fleisch-, Wurst- und Fischkonserven und keine getrockneten Hülsenfrüchte in die Päckchen.
Das Haltbarkeitsdatum muss bis mindestens Juli  2015 gehen.

Bitte geben Sie die Pakete in Sachsenried am Donnerstag, 20. November von 8-18 Uhr bei Traudelies Geisenberger ab, in Schwabsoien am Samstag, 22. November von 9-11 Uhr im Pfarrhof.

Alle weiteren Sammeltermine und Orte finden Sie HIER als pdf-Datei.
Gerne nehmen wir auch Geldspenden, für die wir auf Wunsch eine Spendenquittung ausstellen.

Bankverbindung:  Familien helfen Familien e. V.

Raiba Pfaffenwinkel, Konto 90 000, BLZ 701 695 09

Plakat Weihnachtspäckchen 2014 als pdf-Datei